Christliche Kultur Äthiopiens
Kreuze
Äthiopische Kreuze

Seit dem frühesten Gebrauch des Kreuzes im 4. Jh. als zentrales Symbol der christlichen Welt hat Äthiopien Kreuzformen gestaltet. In der äthiopischen orthodoxen Kirche gibt es vier verschiedene Arten von Kreuzen, alle dienen der Funktion, Zeichen der Erinnerung und Hoffnung zu sein, zu segnen und zu schützen. Ihre Formen und ihre Symbolik sind in allen Arten dieselben:

Dachkreuze auf den Kirchen
Vortrage- / Prozessionskreuze
Handkreuze der Priester
Halskreuze der Gläubigen

Die äthiopischen Kreuze zeichnen sich durch eine unerschöpfliche Vielfalt an Formen aus, die sich nicht nur in den verschiedenen Landschaften unterschiedlich entwickelt haben, sondern auch durch Einbeziehen verschiedener Symbole in die Gestaltung der Kreuze entstanden sind. Herstellungsbedingt, durch das zumeist angewendete Wachsausschmelzverfahren, ist jedes äthiopische Kreuz ein Unikat.

Formen und Symbolik äthiopischer Kreuze

A. Marx u. F. Dworschak im März 2007

Vortragekreuz
Handkreuz
Geschichte Kreuze Buch- Maltradition Arbeiten von A. Marx Feste Diaspora